Friday, June 16, 2006

Achgut Watchblog

Vielleicht sollte ich ja einen gleichnamigen Watchblog aufmachen, den soviel seltsames Zeugs, dass diese "National-Konservativen" fabrizieren, kann man einfach nicht unkommentiert rumfahren lassen.

Hier ist der neuste Artikel, den sie guten Gewissens verlinken und er zeigt auch gleich, warum diese Leute KEINE Liberalen sind:

But when I was about 27, in the late 1980s, cracks in my liberal worldview began to appear. It started with an uproar from the Left when Tipper Gore had the audacity to suggest a label on certain CDs to warn parents of lyrics that were clearly inappropriate for young people. Her suggestion was simple common sense and I was surprised by the furor it caused from the likes of Frank Zappa (and others) who felt their freedoms were being encroached upon. It was my first introduction into the entitled, selfish and irresponsible thinking I now associate with the Left.

Es war wohl in einer Zeit, wo die Demokraten in den USA noch mehr mit den Liberalen hierzulande gemeinsam hatten. Denn damals war man noch schockiert, wenn wirklich jemand auf den Freiheitsrechten eines Bürgers und eines Unternehmers herumtrampelten. Offensichtlich gilt das für die Reps nicht, die aber jeden glauben machen wollen, dass sie als einzige das freie Unternehmertum verteidigen.
Tja, so schnell kann sich das ändern und aus einer "freiwilligen" Beschriftung wird unter den Totalitären Republikanern eine "Pflichtbeschriftung!".
Interessant ist, dass damit der Schreiberling nicht wirklich seine politische Einstellung geänder hat, sondern nur die Schwerpunkte seines totalitären Denkens ein bisschen in die andere Richtung gesetzt hat.

Und genau dies ist eine passende Beschreibung für die Helden bei Achgut.de, die sich nämlich keinesfalls anders verhalten. Anstatt eines großen Welfare States oder einem Ökogesetz gegen CO2 Emissionen, wollen sie einen Rundum Judenschutz, eine angriffslustige Aussenpolitik und am liebsten die Todesstrafe für alle Israelkritiker.

Ach ja, der Rest des "Coming-Outs" ist auch sehr sehr lesenswert, da es doch davon zeugt, wie prinzipienlos die Conservativen in den USA geworden sind und in wiefern sie doch ein Spiegelbild der LInken sind.

1 comment:

Rayson said...

Nicht schlecht.