Monday, October 17, 2005

Leichter Tod?

Die katholischen Jungs von politically Incorrect haben wieder einmal eine recht fragwürdige Aussage gemacht:

Religion nimmt nicht nur vielen die Angst vorm Tod, sondern schützt auch noch vor Stress. Vor allem die katholische Kirche ist demnach das beste Beruhigungsmittel.

Na, wenn das so ist, dann sollte man ihnen doch danken, oder wie? Es soll ja gerade Angst vor dem Tod herrschen, da man sonst zu schnell das Mittel Tod als Allheilmittel benutzt. Nicht umsonst waren die Todeszahlen durch Selbstmord in religiösen Gemeinschaften immer höher als die in einer sekulär-gemischten Gemeinschaft. Diese Anti-Life Einstellung ist es doch gerade, die Glauben so gefährlich macht...

1 comment:

romanlibbertz said...

interessant!