Tuesday, November 15, 2005

Kollektiv des Tages

Endlich mal wieder eine Aktion, die ich rückhaltlos unterstützen kann:

Richtig so!

7 comments:

jo@chim said...

Wenn Du das Orginal vom Antibuerokratieteam nimmst, isses nicht mehr ganz so pixelig ;)
(hab das verbessert inzwischen)

Max said...

Werd das machen, sobald ich Zeit dafür hab :)

Ich will das auch noch in die Sidebar integrieren, aber mein Studium lässt mir kaum die Zeit mich in HTML einzuarbeiten ;)

jo@chim said...

Ich hoffe, Du studierst nicht Informatik, Max ;-)
In HTML sieht das so aus ("[" und "]" bitte durch "<" und ">" ersetzen und als eine Zeile gecodet):
[div][img src="http://www.antibuerokratieteam.de /wp-content/panzerknacker.png" width="170" border="0"][/div]
lg, Achim

Max said...

Danke :)

Nein, ich studier Maschinenbau, weshalb sich auch mein Unvermögen mit dem Internet erklären lässt :P

Allerdings muss ich zugeben, dass ich besser in C bin als in HTML :P (weil ich mich mit letzterem bisher nicht beschäftigt hab :) )

Max said...

ach ja, was bedeutet das [div]?

jo@chim said...

Ing. - aach so, das erklärt alles: Die Jungs prahlen bei uns auch immer mit ihren Pascal-Kenntnisse, benötigen aber Intensivschulungen, um Fussnoten in Word formatieren zu können :P
Der div-Tag ist ein sogenanntes "Allgemeines Blockelement", es dient als Container, um Formatierungsoptionen darin unterzubringen.
Wenn Du als [div align="center"][img ...][/div] codest, hast Du z.B. Dein Bildla zentriert stehen. Ich benutze, das Element aus Gewohnheit, um das HTML zu strukturieren, es ist aber nicht unbedingt nötig.
Eine komplette Referenz zu HTML findest Du auf http://de.selfhtml.org

Max said...

Naja, pascal hatte ich mal in der Schule, aber das Programm hat mich damals schon nicht überzeugt ;)

Ich glaub Fußnoten krieg ich schon rechct gut hin, was vor allem daran liegt, dass mein Philosophylehrer mich in der Schule zur Sau gemacht hat, weil ich das im Referat nicht konnte :)

Danke für den Link, wenn ich mal wieder ein bisschen Freiheit und Lust hab unter all dem Unidruck, dann kann ich mich mal an die Blog-Verschönerung begeben :)